Anmeldestart Brahmsee 2022

Der am Waldheim-Gelände gelegene Brahmsee bietet uns mit seinen zwei Badestellen eine einzigartige Gelegenheit für Spiel-, und Badespaß, der sich gruppenübergreifend gestalten lässt!

Dabei wohnen unsere Teilnehmenden in zwei Hüttendörfern, in denen sie von geschulten Mitarbeitenden mit viel Erfahrung betreut werden.
Die Einteilung in die jeweiligen Dörfer erfolgt je nach Alter.

Die Tage in den Dörfern bestehen jeweils aus 3 Programmpunkten, alle haben sie aber eine gemeinsame Morgenandacht
sowie drei leckere Mahlzeiten pro Tag!

Dein Interesse ist geweckt?
Dann sei dabei, Wir freuen uns auf Dich!

weiterlesen

Heiligabendfeier 2021

Auch in diesem Jahr bleibt alles „etwas anders“, die gemeinsame Heiligabendfeier für Alleinstehende und Obdachlose des CVJM wird vor Ort leider ausfallen.

Damit es Ihnen Heiligabend an nichts fehlt, möchten wir allen Interessierten folgendes anbieten:

am 23.12.2021, zwischen 14:00 Uhr und 17:00 Uhr, haben wir im CVJM, Augustastr. 13, eine weihnachtliche Überraschung gut verpackt und zum Mitnehmen, für Sie vorbereitet;

Vorsuppe | Hauptgang | Dessert,
eine Weihnachtstüte sowie ein kleines Präsent
.

Die telefonische Anmeldung nimmt die Evangelische Friedhofsverwaltung unter (02324) 68 66 117 (Mo – Do 09:00 Uhr – 11:00 Uhr)

zwischen dem 15.11.2021 und dem 13.12.2021 entgegen.

(Erforderliche Angaben: Namen, Anschrift und Telefon- oder Handynummer)

weiterlesen

Brahmsee 2022

Auch im nächsten Jahr werden wir wieder die Reise zum Brahmsee antreten, nachfolgend die Hardfacts:
Zeitraum: 24.7. – 07.08.2022
Altersspanne der Teilnehmer: 8-15 Jahre

Aktuell arbeiten wir an einem Konzept für eine Familienfreizeit, weitere Infos folgen Zeitnah.

weiterlesen

Offene Tür ermöglicht Urlaub:

Ferienprogramm Offene Tür

In diesem doch immer noch ganz besonderen Sommer bieten wir ein kleines Programm in der zweiten Ferienhälfte (26.07-18.08) für alle, die dieses Jahr nicht wegfahren oder bereits wieder zu Hause sind. Schaut doch mal rein, ob für euch etwas dabei ist. Außerdem haben wir die lange Schließung genutzt, um uns konzeptionell neu aufzustellen. Auch hier könnt Ihr Euch gerne mal durchklicken.

weiterlesen

Hier geht es zur Anmeldung für den Brahmsee 2021!

Seit 1961 fahren wir ins Waldheim am Brahmsee in Schleswig-Holstein. Somit werden wir im Jahr 2021 unsere 60-jähriges Jubiläum feiern und freuen uns sehr, wenn auch DU dabei bist.

Der Brahmsee liegt im Dreieck zwischen Neumünster, Rendsburg und Kiel. Ungefähr 5 km vom Waldsee entfernt befindet sich die kleine Stadt Nortorf. Das Waldheimgelände grenzt direkt an den Brahmsee. Zwei Badestellen, eine davon mit Steg, stehen uns zur Verfügung. Das gesamte Gelände ist über 10 Hektar groß und überwiegend mit Bäumen bewachsen. Schon allein durch das herrliche Gelände bieten sich wunderbare Gelegenheiten zu Spiel und Sport, zum Baden, zu kleinen und größeren Aktionen – auch gruppenübergreifend. Die Kinder wohnen in 2 Hüttendörfern: den „Ferienhäusern“ und den „Blockhäusern 2″. In je einem Holzhaus wohnen sieben bis acht Teilnehmende und ein Mitarbeiter. Diese bilden als “Hütte“ die kleinste Einheit der Freizeit. Die Kinder werden von erfahrenen ehrenamtlich und hauptamtlich Mitarbeitenden betreut. An jedem Tag gibt es drei Programmpunkte. Die Tage beginnen mit einer Morgenandacht. Die gute Küche des Waldheimes bietet täglich drei Mahlzeiten. Die Teilnehmenden werden ihrem Alter entsprechend in die Hüttendörfer eingeteilt. Wünsche, mit bestimmten anderen Teilnehmenden in ein Hüttendorf bzw. eine Gruppe zu kommen, können natürlich auf der Anmeldung vermerkt werden. Diese Wünsche werden nach Möglichkeit berücksichtigt. Die Freizeitleitung behält sich jedoch die endgültige Entscheidung vor.

Wir freuen uns auf ein gemeinsames Jubiläum mit Euch am Brahmsee.

Hier geht es zur Anmeldung:

weiterlesen

Förderclub der Brahmsee-Hasen – Unterstützung für die Brahmsee-Freizeit

Die Brahmsee-Freizeit braucht Deine Hilfe!

Seit 1962 fährt der CVJM mit Jugendlichen, Familien und Erwachsenen, kurz Leuten jeden Alters an den Brahmssee nach Schleswig-Holstein. Auch Ihr wart schon dabei!

Doch die Kosten steigen und die Zuschüsse sinken. Dadurch können sich schon jetzt viele Familien diese Fahrt nicht mehr leisten. Das läuft dem Grundsatz des CVJM „die in der Gesellschaft aufgebauten Klassenunterschiede abzubauen und die christliche Gemeinschaft zu fördern“ zuwider.

Werde Mitglied im Förderclub und hilf mit einer regelmäßigen, jährlichen Spende. Schon 50 Euro helfen, dass Kinder aus sozial schwächeren Familien mitfahren können. Jede Spende hilft, dass Kinder auch weiterhin Gemeinschaft am Brahmsee erfahren können.

Spendenkonto:

CVJM‐Hattingen

IBAN: DE84 4305 1040 0000 0016 02

BIC: WELADED1HTG

Verwendungszweck

„Hasenspende + Ihre Adresse + eMail‐Adresse“

Gerne auch per Paypal.

Das Formular für den Lastschrifteinzug finden Sie im Flyer.

Was haben die Brahmsee-Hasen davon?

Allen Spendern stellen wir eine „Förderclub der Brahmseehasen Urkunde“ aus. Darüber hinaus wird es 1‐2 Mal im Jahr einen „Förderclub Hasenabend“ im CVJM geben.

Mit einem Imbiss und Getränken wollen wir als Verein den Spendern Dankeschön sagen. Weitere Aktionen wie eine Sponsorenfreizeit aber auch eine Familienfreizeit am Brahmsee können hier geplant werden.

Noch Fragen?
Dirk (Jerry) Hagemann, 0172‐2748895, Mail: hagemann@cvjm‐hattingen.de

weiterlesen

Weihnachtsbrief 2020

Liebe Mitglieder,

puh – was für ein Jahr!  Wer hätte denn schon Anfang des Jahres gedacht, dass wir einen völligen Shutdown erleben würden. Ein da noch völlig unbekanntes Virus sollte uns im Laufe des gesamten Jahres vor viele Herausforderungen stellen:

  • Die 59. Kinderfreizeit zum Brahmsee mit knapp 100 Kindern musste abgesagt werden.
  • Die Offene Tür musste entgegen ihrer Bedeutung geschlossen bleiben.
  • Kreise und Gruppen konnten nicht im CVJM angeboten werden.
  • Die monatliche MAhlZeit konnte nicht stattfinden.
  • Konzerte wurden abgesagt.
  • Mitarbeiterabende vielen aus.

Im Grunde ist es schnell gesagt: Der CVJM musste schließen!

Das hatten wir doch nicht im Blick, als wir Anfang 2020 die Rettungsringe im CVJM und in Holthausen aufgehängt haben.  Als wir nachgedacht haben über unseren eigenen Glauben und Unglauben, über Unmut und Vertrauen. Und dann haben wir es erlebt und erleben es auch immer noch. Das Leben auf Distanz ist anstrengend und hat uns bei den Dingen, die uns eh schwerfallen, zusätzlich belastet. 

Hoffentlich gab es bei Euch, liebe Mitglieder, in diesem Jahr dennoch genügend Lichtblicke. Wir blicken auf einige zurück und durften diese auch mit manchen von Euch gemeinsam erleben. Wir haben gelernt, trotz Abstand gemeinsam und nicht einsam zu sein. 

Was haben wir nicht alles versucht, über Telefon und Zoom, über WhatsApp und über Balkone hinweg einander zu zeigen, wie wichtig uns die Verbundenheit miteinander ist. So manch eine Idee hat im Angesicht schlechterer Alternativen eine Chance bekommen, die wir sonst kaum zu denken gesagt hätten.

Eine vor Ort Kinderfreizeit bei Haus Friede anstatt die große Brahmseefreizeit. Wir haben es geschafft die Eltern von über 50 Kindern in diesen „crazy times of Corona“ zu entlasten und den Sommer der Freizeitteilnehmer/Innen erheblich aufzuwerten. 

Plötzlich frei gewordene Ressourcen und der Tatendrang unser Mitarbeiter/Innen führten dazu, 

dass ein neuer Arbeitskreis am Brahmsee durch Mitarbeitende des CVJM gegründet wurde.  So 

fuhren 10 Ehrenamtliche 

im Herbst für 7 Tage zum Waldheim und haben dort längst überfällige Sanierungen erledigen können. 

Sowohl das Gespräch mit den drei Bürgermeisterkandidaten als auch unser digitales Heart & Sound Festival mit mehreren Bands wurden mit vollem Erfolg und hohem technischen Aufwand in die Wohnzimmer der Zuschauer gestreamt.

Mitarbeiterabende und BONUS-Schulung wurden 14-tägig, wenn auch oft digital, mit hoher Beteiligung durchgeführt.

Über Social-Media-Kanäle haben auch unsere Mitarbeiter der „Offenen Tür“ den Kontakt zu den Kindern und Jugendlichen halten können. 

Es entstand der erste digitale Hungermarsch der Aktion 100.000, bei dem jeder per Actionbound App eine digitale Schnitzeljagd auf 10km Länge in Hattingen erleben kann. 

Unsere Heiligabendfeier findet in diesem Jahr, anders als sonst, und mit einen „to go“ Konzept statt.

Wir wünschen Euch ein gesegnetes ‚anderes‘ Weihnachtsfest, in dem wir vielleicht alle miteinander (und füreinander) neu entdecken können, was im Leben wirklich zählt. 
„Ich glaube, hilf meinem Unglauben“ – selten, dass eine Jahreslosung auch im Dezember noch „spricht“.

Wir hoffen Euch in einem der etwas anderen Weihnachtsgottesdienste zu sehen. Wir wünschen Euch einen guten Rutsch ins Jahr 2021 und freuen uns darauf euch bald wieder zu sehen. Eine Danke-Party wird es Anfang 2021 leider nicht geben aber wir holen diese so bald wie möglich nach!

Und wenn bis dahin die Nerven mal blank liegen sollten, schaut auf die Jahreslosung 2021: „Jesus spricht: Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist!“ Lukas 6,36

      Anne Oppermann  &   Julien Middelmann

weiterlesen

Ausblick Freizeiten 2021

Liebe Mitglieder, Liebe Vereinsfamilie, Liebe Eltern, Liebe Freizeitteilnehmer Liebe Freunde,

wir blicken auf ein aufgewühltes und schwieriges Jahr 2020 zurück. Leider konnte unsere jährliche Kinderfreizeit zum Brahmsee im Jahr 2020 wegen der COVID–19 Pandemie nicht stattfinden.
Dennoch haben wir es geschafft für euch eine Freizeit in Haus Friede zu planen und durchzuführen. Wir dürfen wirklich stolz sein diese Freizeit mit 50 Teilnehmern und 13 Mitarbeitern in dieser schwierigen Zeit und unter Berücksichtigung aller geltenden Schutzmaßnahmen ermöglicht zu haben.2021 wollen wir aber wieder zur traditionsreichen Kinderfreizeit zum Brahmsee aufbrechen. Zu unserem Jubiläum und zwar 60 Jahre Kinderfreizeit am Brahmsee! Diese soll in den ersten beiden Sommerferienwochen vom 04. – 18. Juli. 2021 stattfinden.
Wir hoffen, dass unsere Freizeit im nächsten Jahr unter den dann geltenden Bedingungen stattfinden kann und arbeiten bereits jetzt an der Freizeitplanung für das Jahr 2021.

weiterlesen

OT trotz Corona geöffnet

Einverständniserklärung zur Teilnahme an der OT

Liebe Eltern/Erziehungsberechtigte,

im Rahmen des Angebotes der Offenen-Tür des CVJM-Hattingen gibt es aufgrund der anhaltenden Coronavirus SARS-CoV-2 Pandemie einige vorrübergehende Änderungen. Diese sind nötig, um unsere Angebote in einem, für alle beteiligen sicheren Rahmen, wieder starten zu können.

Dazu gehört zum einen das Akzeptieren der vorrübergehenden Datenerfassung zur Rückverfolgung, für den Fall, dass es zu bestätigten Fällen kommt. Alle dafür nötigen Informationen finden Sie auf dem nachfolgenden Informationsblatt.

Des Weiteren benötigen wir von Ihnen, auch nur vorübergehend, eine Einverständniserklärung, dass Ihr Kind das Angebot der Offenen-Tür besuchen darf. Dies verhindert, dass Sie oder andere Familienmitglieder einem Ihnen Unbekannten Infektionsrisiko ausgesetzt werden.

weiterlesen